Loading...
Kundenservice

Marie Vašáková & Kateřina Veselská
sind gerne für Sie da von 7 00 bis 18 00

Kontaktieren Sie uns
Technischer Hilfe

Ing. Vojtěch Dědic
ist gerne für Sie da von 7 00 bis 18 00

Kontaktieren Sie uns
Infoline Werktags 7 00 - 18 00
+420 565 777 111
Kanalisationsrohre und Formstücke aus Polypropylen, mit Beständigkeit gegen kochendes Wasser und Lichteinfluss, hergestellt im Einklang mit ČSN EN 1852-1. Verlegt im Boden an Orten mit höheren Druckspitzen - Fahrbahnen von Autobahnen, extreme Verlegetiefen, Gebiete mit hohem Grundwasserspiegel usw.
KG 2000 Polypropylen
  • 100% recyklovatelné
  • Odolnost
  • Odolnost do 90°C

HOHE FESTIGKEIT UND ZÄHIGKEIT, ABRIEBBESTÄNDIGKEIT

Die Kanalisationsrohre und Formstücke KG 2000 Polypropylen(r) werden aus Polypropylen (PP) hergestellt. Sie zeichnen sich durch eine glatte homogene Wand mit hoher Ringsteifigkeit aus, wodurch sie ideal zur Verlegung im Boden an Orten mit höheren Druckspitzen, wie Fahrbahnen von Autobahnen, extremen Verlegetiefen oder Gebieten mit hohem Grundwasserspiegel, geeignet sind.

FESTIGKEITSKLASSE SN 8

Anbetrachts der verstärkten homogenen Wand der Rohre und Formstücke KG 2000 Polypropylen(r) wird ihre Ringsteifigkeit als SN 8 bewertet. Das System findet deshalb z. B. bei Baugründungen in Großstadtbebauung und in Stadtzentren Anwendung.

WASSERDICHTHEIT, GASDICHTHEIT

Die Kanalisationsrohrleitungen KG 2000 Polypropylen(r) sind wasserdicht - bei Überdruck von 0,5 bar MPa und Unterdruck 0,03 bar MPa (Systemprüfungen 3,0 bar MPa Darmstadt)

PERFEKTE DICHTHEIT DER VERBINDUNGEN

Die Dichtheit der Verbindung bei Über- und Unterdruck sichert ein Dichtungselement mit mehreren Dichtungslippen, welches mit einer Spannlippe - diese verhindert das Eindringen von Schmutz zwischen die Dichtung und die Rohrwand, einer Haltelippe - diese fixiert die Position des eingesteckten Rohrs, einer Abstreiflippe - diese entfernt Schmutzreste vom eingesteckten Rohrende und der Hauptlippe - diese sichert die langfristige Abdichtung der Verbindung - ausgestattet ist.

Die maximalen Betriebstemperaturen entnehmen Sie bitte den einzelnen Katalogen von Abwasser- und Kanalisationssystemen und Dichtungen.

dauerhaft kurzfristig
90°C 95°C

Dichtungen Einsatzbereiche - Temperaturen
SBR (beim Hersteller/im Rahmen des Werks) cca. -50°C bis +100°C
EPDM cca. -50°C bis +150°C
NBR (kann einzeln bestellt werden) cca. -30°C bis +100°C

SBR Verbesserte Beständigkeit gegen Abrieb und Alterung, gute Beständigkeit gegen Betriebsflüssigkeiten
EPDM Hervorragende Beständigkeit gegen Abrieb, Alterung und die meisten Betriebsflüssigkeiten
NBR Vielseitig einsetzbares Material. Dichtungen für den Kontakt mit Mineralöl oder Treibstoffen. Schlechte Beständigkeit gegen Ozon und Witterungseinflüssen.
KG 2000 Polypropylen® (DN 100 - DN 300) nach der Norm DIN EN 14758

Unsere Produkte KG-System (PVC)® werden in Klassen SN 4 und SN 8, KG 2000 Polypropylen®, dann in Klasse SN 8 und MAGNACOR in Klasse SN8 hergestellt.

Wir können KG 2000 Polypropylen®, bzw. HT-System(PP)® mit Dichtungsringen aus NBR empfehlen.

Die im Boden verlegten Rohre (KG-System (PVC)® und KG 2000 Polypropylen®) stellen keine Brandlast dar, deshalb ist keine Einstufung der Abwasserrohre erforderlich.

Die Dichtungen der Systeme BL, DD und Euro L Spezial sind gegen Wasser mit maximalem Chlorgehalt von 0,6 mg/l beständig.

„Die Verlegung im Grundwasserbereich ist nur dann möglich, wenn gewährleistet ist, dass es zu keiner Verlegung und Verschiebung des aufgeschütteten Materials (z.B. Einbetonieren in die Kiesfilterschicht) kommen kann".

„Bei Arbeiten im Grundwasserbereich ist sicherzustellen, dass die Stützschicht beim Einbau kein Grundwasser enthält."

„Der Leitungsbereich ist gegen alle voraussichtlichen Änderungen der Tragfähigkeit, der Stabilität oder des Bettes zu schützen, die z.B. durch die Einwirkung von Grundwasser verursacht werden können".

Falls Sie Zweifel über die Eignung der Verlegung der Kanalisationsleitung haben, verbinden Sie sich bitte mit uns und wir machen eine statische Berechnung.

Wir haben das Prüfprotokoll vom Hersteller der Dichtungsringe, Firma M.O.L., über die „Dichtigkeit beim Außenüberdruck" (vom 14.07.2004) zur Verfügung. Hier wurde die Prüfung gegen die Einwirkungen von Außendruck in Höhe von 0,5 bar (5m der Wassersäule) durchgeführt.

Nein. Diese Bestimmung dient unter anderem zum Ausschließen der (rückwärtigen) Aufstauung und der Menge, die innerhalb des Systems gehalten wird.

Ne. Není dovoleno potrubí dešťové a splaškové vody uvnitř budovy svádět dohromady. Potrubí se smějí převést do společného potrubí teprve vně budov (pokud možno blízko připojovacího kanálu na hranici pozemku).

Výjimka se stane platnou, pokud se jedná o hraniční zástavbu, pak je přípustné i svedení potrubí dešťové a splaškové vody dohromady uvnitř budovy.

Die Rohre mit einschiebbaren Muffen / Verbindungsstücken werden in der Regel so verlegt, dass das spitzige Ende in der Flussrichtung verlegt wird. Das spitzige Ende wird in die Muffe Ü das Verbindungsstück eingesteckt.

Zitat vom Handbuch zu den Kunststoffrohren (4. Ausgabe, Abs. 3.4.4 Bau von Kanälen und Abwasserleitungen, Seite 463)

Aufgrund dessen ist die Verlegungsweise in der Flussrichtung klar definiert.

Wir haben (bisher) kein spezielles Zertifikat für diesen Verwendungszweck. Viele unseren Kunden haben jedoch KG 2000 Polypropylen® als Leitung eines Wärmetauschers im Boden (in der Luft) erfolgreich verwendet. Diese Verwendungsweise ist aber jedenfalls nicht bestimmungsgemäß. Falls Sie diese Frage interessiert, können Sie sich die Homepage www.ag-solar.de ansehen.

Ja, es ist möglich. Mit beiden Systemen können die Abwasserleitungen in den Tankstellen (Öle, Schmiermittel, Glykol, Methan, Propan, Butan, Kohlenwasserstoffe, Diesel, usw.) ausgeführt werden, wenn die NBR Dichtungen verwendet werden.

Als Hausanschluss, Leitung verlegt im Boden oder Anschlusskanal in Bereichen mit großer Belastung (SLW 60) beträgt die Überdeckung 0,8 m.

Höchste Überdeckung: 6 m.

Die Höhe der zulässigen Überdeckung ist von einer Reihe von Faktoren abhängig und deshalb ist bei Zweifeln eine statische Berechnung mit Hilfe eines für diese Zwecke speziell entwickelten Programms durchzuführen. Unsere Techniker werden für Sie diese Berechnung gerne durchführen.

Wenn Sie irgendwelcheFragen haben,
oderInteresse an diesemSystem,
KONTAKT.

Kontakt

Lesen Sie die Argumente
WARUM INVESTIEREN
IM KUNSTSTOFFRöHREN.

Warum Kunststoffröhren

Richten Sie sich selbst?
REVIEW
VERGLEICH.

Produktlinien
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren